Wenn Papa oder Mama ganz weit weg arbeiten müssen…dann sollten sie etwas von Zuhause bei sich haben

Wenn Papa oder Mama ganz weit weg arbeiten müssen…dann sollten sie etwas von Zuhause bei sich haben

Wenn Papa oder Mama ganz weit weg arbeiten müssen…
dann sollten sie etwas von Zuhause bei sich haben!

Ganz weit weg arbeiten, dass ist eine Herausforderung. Und das nicht nur für die Großen sondern auch für die Kleinen.
(Es ist bei uns schon ein paar Jahre her und trotzdem fühlt es sich gerade in diesem Augenblick an, als wäre es gestern gewesen.)

Die Kleinen vermissen ihre Mama oder ihren Papa schrecklich und können vielleicht gar nicht einordnen, warum sie im Moment einfach nicht da sein können. Das macht es uns Großen nicht leichter! Erkläre mal deinem kleinen Kind das es Dinge gibt, die so wichtig sind, dass Mama oder Papa gerade nicht hier sein können.
Und auch für uns ist mit einem Mal alles ganz anders, alle Aufgaben müssen von dem Partner Zuhause allein bewältigt werden und was noch eine viel größere Herausforderung ist, sie müssen auch allein entschieden werden. Denn nicht immer reicht die Zeit aus, um es absprechen zu können. Das bedarf einer großen Portion Vertrauen, denn man muss sich darauf verlassen können, das die Entscheidungen auch im eigenen Sinne getroffen werden. 

Paahhhh das ist nicht leicht, da kommen viele Zweifel auf, ob man das jetzt richtig macht oder ob der Partner das jetzt ganz anders machen würde. Das ist wirklich schwer. 

Doch ist es auch eine Zeit, die eine Partnerschaft noch viel viel mehr zusammenschweißt. Eine Erfahrung, die für eine Partnerschaft oder Familie eine ganze Menge verändern kann. 

Wir kennen das sehr gut, es gab schon viele Momente in denen wir am Telefon Entscheidungen getroffen haben oder aber wir haben sie besprochen, als sie längst gefällt waren, weil es einfach nicht anders möglich war. 

In diesen Zeiten gab es aber auch viele schöne Momente. Momente in denen ich mit meinen Kindern im Bett saß und Geschichten von Papa vorgelesen habe oder er hat ihnen am Telefon etwas vorgesungen. Momente in denen ich mit einem breiten Lächeln vorm Briefkasten stand und keine Rechnung darin fand, sondern Post von ihm. Momente in denen wir Geschichten vom Karl den Bärenreporter gehört haben und die ganze Familie mit ihrem Bären im Arm gespannt zuhörte. Auch Papa hatte seinen Bären dabei und die ganze Bärenfamilie ist aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken.

In dieser Zeit wurde viel geschrieben, gebastelt, gemalt, gesungen und gekuschelt. 

So, wie jetzt gerade in vielen anderen Familien. Familien denen es im Augenblick genauso geht, wie uns vor ein paar Jahren.  

Zwei davon haben bei mir für ihren Partner ein Kissen bestellt, welches immer bei ihm ist, wenn er Sehnsucht nach seinen Lieben hat. Eine tolle Idee, bei uns war es damals der Bär! 🙂 

Bei diesem kuscheligen Kissen habe ich ein Geheimfach im Herz versteckt. Ich habe ein kleines Stück offen gelassen und so konnte die kleine Tochter eine Nachricht für Papa im Kissen verstecken.

Ich wünsche allen Mamas und Papas, die getrennt von ihren Familien arbeiten müssen, dass sie immer wieder unbeschadet nach Hause kommen und da ist es ganz egal, ob das am Wochenende ist, weil sie am anderen Ende von Deutschland arbeiten oder aber nach einer längeren Zeit, von viel weiter weg. Ich wünsche Euch alles Gute! 

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.

Ich bin mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden