Liebst Du es nicht auch überrascht zu werden?

Liebst Du es nicht auch überrascht zu werden?

Ich mag es sehr. Oftmals sind es doch gerade die kleinen Dinge, die uns das Herz erwärmen lassen. 

Gerade heute hatte ich erst wieder so einen Moment. Eine meiner Kundinnen, sie hatte vor ein oder zwei Wochen ein Erinnerungskissen bei mir abgeholt, rief mich vor ein paar Tagen noch einmal an und fragte mich, ob ich ihr noch einen Wunsch erfüllen könne. Natürlich habe ich gleich zugesagt und auf meine Frage nach dem „Worum geht es?“ erzählte sie mir von Ihrem Vorhaben. 

Ihre Idee war so toll, dass ich mich sofort auf die Umsetzung freute. Sie hatte vor, die frisch gebackenen Großeltern der kleinen Luci, mit einigen meiner kleinen Holzwürfel zu überraschen. Ihre Vorgaben waren wohl überlegt. Sie wollte zwei kleine Türmchen aus den Würfeln stellen. Je einen Stapel für die Omas und Opas. Einer dieser Stapel sollte aus einem Würfel mit dem Initialen „L“, einem Würfel mit einem ❤️ darauf und noch einem Würfel mit Babyfüßchen sein.

Holzwürfel mit Motiv "Füßchen" - positiv (gelasert)
Den anderen Stapel plante sie aus einem Würfel mit dem Initialen „L“, einem Würfel der ebenfalls ein ❤️ zeigt – dieses jedoch in der Negativform – und einem Würfel mit dem Namen „Luci“ und dem Geburtsdatum.

Die Kundin wollte den Großeltern die Würfel zur Taufe von Luci überreichen. 

Liebst Du es nicht auch überrascht zu werden? 

Diese Idee fand ich wirklich schön. Also notierte ich mir alles sehr genau und machte mich an die Arbeit. Da die Kundin den ausdrücklichen Wunsch äußerte, dass die Würfel auf keinen Fall alle gleich in der Maserung und Färbung sein sollten, suchte ich 6 wirklich unterschiedliche Würfel aus. Normalerweise stimme ich die Würfel immer aufeinander ab.  Aber da der Wunsch der Kundin genau das Gegenteil bewirken sollte, habe ich ganz verschiedene ausgesucht. 

Zusammen mit Würfeln aus anderen Bestellungen machte ich auf zur Firma meines Vertrauens. Wir haben alle Details der Würfel abgesprochen und sie gemeinsam für das Lasern vorbereitet. Diesmal durfte ich die Würfel sogar mit in die Lasermaschine einsetzen. Dass das Ausrichten der Würfel so eine Arbeit ist hätte selbst ich nicht gedacht. Ein tolle Erfahrung!

Da dass Lasern der Würfel einige Zeit dauert,  bin ich erst einmal zurück ins Atelier, um mich meinen anderen Projekten zu widmen.

Gestern durfte ich die Holzwürfel dann wieder abholen. Wow, das Einbrennen der unterschiedlichen Motive verleiht den Würfeln jedesmal ein ganz individuelles Aussehen. Ich war mal wieder total begeistert. So schön…

Im Atelier verpackte ich die bestellten Würfeltürme dann zusammen in einem Karton. Beim Verpacken musste ich die ganze Zeit daran denken, wie sehr sich die Großeltern wohl über dieses schöne Geschenk freuen werden. Ob sie die Würfel ins Regal oder auf eine Anrichte oder vielleicht sogar auf den Fenstersims stellen werden? Hoffentlich bekomme ich mal ein Foto davon. 

Heute war es dann so weit, meine Kundin war gerade bei mir und hat die Würfel abgeholt. Den Karton hatte ich extra offen gelassen, damit wir gemeinsam noch einen Blick hinein werfen konnten und die Kundin sich ein Bild von ihren Würfeln machen kann. Sie war sprachlos und so sehr gerührt von ihrem individuellen Geschenk für die Großeltern. Meine Kundin sagte dann nur: „Was wir doch für ein unsagbar großes Glück haben mit unserem Baby…“. Ich konnte das nur bejahen. Ich hoffe sehr das sich die Großeltern der kleinen Luci über die Würfel freuen. Ich finde es war eine tolle Idee und ein sehr schönes Geschenk. Vielen Dank für diesen tollen Auftrag!

Liebst Du es nicht auch überrascht zu werden?

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.

Ich bin mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden